Überspringen zu Hauptinhalt
Unsere nächsten Seminar Starttermine:

Herbst 2019

25. September 2019

Winter 2020

27. Januar 2020

10 Fragen, Die Die Besten Mitarbeiter Halten (Teil 1.) – Podcast Folge #020

10 Fragen, die die besten Mitarbeiter halten (Teil 1.) – Podcast Folge #020

Zehn Fragen, die es in sich haben. Er geht um deren Beantwortung aus Sicht der Führungskraft, damit Sie alles dafür getan haben, um die besten Mitarbeiter zu halten und an ihr Unternehmen langfristig zu binden und als attraktiver Arbeitgeber wahr genommen zu werden.

Zehn Fragen, die die besten Mitarbeiter halten - Mitarbeiterbindung

Wir halten einen Moment inne: Wir sind im 20. Podcast angekommen. Im Rückblick auf die Themen habe ich Ihnen Grundsätze zur Führung formuliert, Hemmnisse der Führung aufgezeigt. Kriterien präzisiert, wann denn eine Entscheidung eine gute Entscheidung ist.

Danach konzentrierte ich mich auf die Inhalte, die auf unser Tun abgezielt haben:

  • Delegieren,
  • Loben,
  • Kritisieren,
  • reifegradspezifisch führen sowie das immens wichtige Personalentwicklungs-Instrument
  • „Mitarbeiter-Jahresgespräch“ adressieren,
  • vorbereiten,
  • durchführen und

Sie haben damit schon eine Menge an „todos“, die es Ihnen möglich machen, sich selbst vom „Tun“ zum „Sein und Haben“ zu entwickeln und damit in der Wirkung beim Mitarbeiter anzukommen.

Hier schwingt immer wieder mein Wunsch als Führungstrainer mit, dass Mitarbeiter von ihren Vorgesetzten sagen: „Meinem Chef folge ich gerne“. „Er ist Leader, Macher, Wegbereiter und entwickelt das Unternehmen UND MICH

Der Aussage:

Man muss erst in sich gehen, um beim Mitarbeiter anzukommen,

trifft die Sache perfekt.

Als Führungskräfte müssen wir zuerst was tun, etwas ändern, damit sich andere Menschen ändern, damit sich unser Umfeld ändert. Und zwar so, wie wir das wollen, überzeugt vorleben und es eben auch tun. Es ist ein fataler Gedanke, wenn wir einfach mal „abwarten“ bis sich das „erwünschte Verhalten“ anderer einstellt. So einfach – von sich aus – wird das nicht ohne weiteres passieren.

Schon der deutscher Physiker und Schriftsteller, Georg Christoph Lichtenberg († 24.02.1799) hat das so formuliert:

Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll.

Gut wird es also, wenn wir gute Entscheidungen treffen (Podcast #005 – Die Güte der Entscheidung) und wenn wir unsere Mitarbeiter damit zu guten Mitarbeitern, Mitdenkern und Mitunternehmer machen.

Sie arbeiten sinnerfüllt mit, sie geben ihr Hirn / ihrer Gedanken nicht am Firmeneingang ab, sie denken mit, sie machen mit , sind proaktiv und unternehmen (nicht unterlassen) was. Genau die wollen wir haben und im Unternehmen halten.

Und um genau diese im Unternehmen halten zu können, hier mein Angebot an 10 Schlüsselfragen – die indirekt zu den 12 Tipps zur Mitarbeitermotivation (aus Podcast #018 & Podcast #019) beitragen – mit dem Ziel, gute Mitarbeiter zu halten und nicht zur Konkurrenz abwandern zu lassen.

1. Weiß ich, was von mir in der Arbeit erwartet wird?

Eine ganz einfache Frage – vordergründig. Klar weiß mein Mitarbeiter, was von ihm erwartet wird. Seine Aussage könnte so lauten: „Ich soll einen guten Job machen, mein Geld wert sein, das tun, was eben erforderlich ist, die gestellten Aufgaben umsetzen“. Wenn der Mitarbeiter auf diese Frage eine passende, solide Antwort geben kann, ist das schon sehr viel wert.

Ich möchte aber noch weiter und tiefer in diese Frage abtauchen: Aus Sicht meines Mitarbeiter „Was wird von mir erwartet?“ muss auch die Frage beantwortbar sein, in welcher Zeit, was mache ich im Konfliktfall, wie werden Prioritäten gesetzt, wann muss ich was melden, wann sollte ich gleich mit einem oder mehr Lösungsvorschlägen auftauchen?

Also – weiß mein Mitarbeiter wirklich, was von ihm erwartet wird. Habe ich als Führungskraft alles richtig, vollständig an ihn kommuniziert, informiert, erklärt und übertragen?

2. Habe ich alles, was ich brauche, um meine Arbeit gut zu tun?

Mit dieser Frage geht es darum, zu prüfen, was dazu an Material, an Ausstattung und an Ressourcen für eine gute Arbeit erforderlich ist.

Nicht nur im Handwerk ist die Arbeit schnell und gut gemacht, wenn eine geschliffene Axt, ein scharfes Messer, ein Hammer in der passenden Größe oder der richtige Schraubenschlüssel da ist – das ist oft schon die halbe Miete.

Oder wie soll ein Mitarbeiter der Qualitätssicherung die Genauigkeit im Mü / My messen, wenn er nur einen analogen Messschieber zur Verfügung hat. Um seine Arbeit gut zu machen, benötigt er eine andere Ausstattung.

Und das gilt auch für andere Wirtschaftsbranchen.

3. Habe ich in meiner Arbeit die Gelegenheit das, was ich tue, jeden Tag am besten zu tun?

Ging es gerade bei der Frage 2 um das „Drum herum“, so geht es bei dieser Frage um die Person selbst. Besteht die Chance auf „am besten tun“. Behalte ich den Überblick, lasse ich mich nicht aus der Ruhe bringen, halte ich dem Druck stand, verzettele ich mich nicht. Passt die Aufgabe überhaupt zu mir. Mache ich es gut, gerne und sinnerfüllt. Da denken sie bitte gleich an das Mitarbeiter-Jahresgespräch durchführen (Podcast #015 – Mitarbeiter-Jahresgespräch durchführen)

4. Habe ich in den vergangenen Tagen Anerkennung oder Lob für gute Arbeit erhalten?

Jeder Mensch braucht es, jeder Mensch freut sich – wenn auch auf sehr unterschiedliche Weise. Loben Sie ihn und sie – entsprechend ihrem jeweiligen Typ. Anregungen hierzu sind auch im Podcast #007 erhalten.

5. Gibt es irgendjemand in der Arbeit, der mich in meiner Entwicklung ermutigt?

Ich hoffe, dass die Antwort des Mitarbeiters „ja“ lautet. Hier sollten Sie als Führungskraft ihren Namen hören – wenn auch nur gedanklich oder virtuell. Das ist ihr Job – andere zum Erfolg kommen lassen, sie zu fördern und zu fordern – Wenn das der Fall ist, dann danke ich Ihnen für die Umsetzung dessen, was sie hier gehört haben, was Sie getan haben. Gerne sage ich ihnen: Ich bin stolz auf Sie, das haben Sie gut gemacht.

Nächste Woche geht es weiter mit dem Teil 2. – 10 Fragen, die die besten Mitarbeiter halten

Zur Übersicht

Podcast Folge #020

Gute Mitarbeiter halten - Mitarbeiterbindung

Gute Mitarbeiter halten – Mitarbeiterbindung

An den Anfang scrollen