Überspringen zu Hauptinhalt
Unsere nächsten Seminar Starttermine:

Herbst 2020
das erste Modul startet
am 05. Oktober 2020

Winter 2021
das erste Modul startet
am 25. Januar 2021

Vorstellungsgespräch, Fragen An Bewerber – Podcast Folge #052

Vorstellungsgespräch, Fragen an Bewerber – Podcast Folge #052

Sie brauchen gute Fragen an den Bewerber? Sie wollen wirkungsvolle Fragen im Vorstellungsgespräch stellen, dann hören Sie rein. Sie erhalten zehn Beispielfragen, die Sie für sich gut verwenden können.

Fragen an Bewerber

Ich habe zurzeit sehr gut zu tun, die Prioritäten sind klar gesetzt, die Kundentermine eng gefasst, ich bin so gut wie nie im Büro. Sogar die nächsten drei Samstage sind bei mir – mind. halbtags geschäftlich belegt – ein etwas hektisches Gefühl beschleicht einen; viele Kunden wollen noch dies und das – am besten gestern – diese Faktoren kennen wir, treten sie doch gehäuft in einer bestimmten Jahreszeit auf. Ja, es muss wohl Adventszeit sein. Hallo und grüßt, ich bin Stefan Schulik, Ihr Trainer, Interims-Abteilungsleiter, Unternehmer, Seminarleiter und Podcaster. Herzlich willkommen.

Besinnliche Zeit vs. Jahresende-Hektik

Die Adventszeit – ist für Christen im kirchlichen Sinne gar keine Zeit in Richtung Jahresende, Jahresabschluss und damit Hektik. Es ist die Zeit der Vorfreude, der Lichter, der besonderen Gerüche – im Kirchenkalender spricht man von Erwartungszeit. Es ist Vorbereitungszeit für Weihnachten – Symbol für die Geburt Christi. Das Kirchenjahr beginnt Anfang Dezember mit der Adventszeit.

Diese ironische Einleitung verstehen Sie einfach mit einem Augenzwinkern. Vor allem, wenn Sie mir gerade ihr Ohr schenken und mir zuhören – hoffentlich etwas entspannt, der Zeit enthoben und der Hektik entflohen. Bleiben Sie trotz allen, Herr Ihrer Zeit – auch wenn Sie oft „fremdbestimmt“ sind.

Mit der Erstellung der Podcasts komme ich auch manchmal ins Hintertreffen.

Die Podcast-Produktion braucht ihre Zeit und delegieren kann ich das auch nicht – sonst wäre es ja nicht mehr mein Podcast. Auf jeden Fall weiß ich sicher, dass aufgrund der Kurzfristigkeit, dieser am 10. Dezember veröffentlich wird und Sie ihn ab dann auch hören können. Und das sind nur wenige Tage noch. Aber diese Tatsache nutzend, hat dieser Podcast auch was mit der Zahl 10.

Bewerbungsgespräche gut gemacht - Podcast #049

Aus Podcast #049

wissen wir:

  • Wann sind Bewerbungsgespräche gut gemacht?
  • Dass Sie den richtigen Rahmen und mehrere erste Eindrücke schaffen müssen
  • Gehen Sie mit der richtigen Grundhaltung ins Gespräch
  • Nutzen Sie die Methode des teilstrukturierten Interviews
  • Schaffen Sie eine gute Kombination aus Fragen und richtig zuhören
  • Rücken Sie Ihr Unternehmen und die Position ins rechte Licht
  • Hören Sie auch auf Ihren Bauch
  • Interviews ohne Humor sind witzlos

Ablauf eines guten Bewerbungsgespräches Podcast #050 & #051

Aus Podcast #050

und Podast #051

haben Sie gehört, wie der rote Faden Ihnen hilft, einen effektiven Fahrplan durch das Vorstellungsgespräch zu haben:

  • Einstieg / Smalltalk
  • Lebenslauf erzählen lassen
  • Frage nach Erfolge / Misserfolge
  • Fach-Kompetenz
  • Führungs-Kompetenz
  • Karriere-Verlauf / Wechselgründe
  • Bewerber als Mensch
  • Gesprächsabschluss

So will ich Ihnen heute am 10. Dezember mal 10 Fragen mitgeben, die ich gut finde, die mir gefallen, die mir in den Gesprächen weiterhelfen, um am Schluss zu entscheiden, ob der Bewerber in die engere Wahl kommt, eingestellt werden kann oder eben nicht passt.

Aber bitte tun Sie das nicht vorschnell. Es gibt nicht die richtige Frage, es gibt nicht die richtige Antwort. Es ist das Gesamtwerk, das ganze Bild, das es zu betrachten gilt – nicht das einzelne Puzzle-Teil.

Frage 1: Was würden Sie in Ihrem Leben als besonderen persönlichen Erfolg bezeichnen.

Im engeren Sinne könnten Sie dann auch fragen, einen Erfolg, von dem Sie vorher gesagt haben: Das schaffe ich nie.

Frage 2: Sie hatten ein anspruchsvolles Ziel vor Augen, waren aber zuversichtlich, es zu erreichen. Am Schluss mussten Sie feststellen. Ich habe es nicht erreicht?

Diese beiden Fragen sind in der Kombination sehr wichtig. Spätestens für Menschen, die meiner Erfahrung nach 32, 35, 36 Jahre alt sind. Umgang mit Erfolgen und Misserfolgen.

Frage 3: Wie muss ihr Chef sein, haben oder tun, damit Sie ihn als guten Chef bezeichnen?

Frage 4: Welche drei Eigenschaften mag Ihre Tochter, ihr Sohn an Ihnen am meisten

Hier geht es um den Bewerber als Mensch

Frage 5: Wann hat Sie ihr Chef das letzte Mal gelobt?

Gelegenheit zu erfahren, ob der Bewerber Anerkennung braucht, wie hoch sein Selbstbewusstsein oder seine eigene Zielsetzungsfähigkeit ist.

Es geht hier auch um den Bewerber als Mensch und sein Führungsverständnis.

Frage 6: Was sind die wesentlichen Indikatoren, um in ihrem Arbeitsbereich ein hohe Arbeitsqualität zu erzielen?

Frage 7: Welchen Führungsstil haben Sie?

Das ist eine Frage, die in den Bewerber in die „Irre“ führen könnte. Hier geht es um seinen präferierter Führungsstil – aber auch um „alle“ Führungsstile, die wir brauchen. Kann er uns sagen, welche das sind und wie er das bewertet.

Frage 8: Wann war das letzte Kritikgespräch?

Es ist schon mal gut, wenn er welche gemacht hat. Hat es in seinem Verantwortungsbereich Konsequenzen. Hier können Sie auch nachhaken, wie er es gemacht hat. (Inhalt, Zeitpunkt, Rückversicherung, Versetzung, o.ä.)

Frage 9: Was macht Sie zur guten Führungskraft?

Frage 9a: Was war im letzten Jahr Ihr Beitrag zur Wertschöpfung Ihres Unternehmens

Frage 10: Auf einer Skala von 1 bis 10 – wie interessiert sind Sie an der Position?

Kommt die Frage nach „Was ist 1 und 10“

Wenn 8 – 9 – was fehlt zur zehn

Wenn 10 – warum nicht 11 (😃)

Mit dieser Frage zu einem guten Gesprächsabschluss verabschiede ich mich wieder und freue mich wenn Sie nächste Woche wieder einschalten, wenn es um FührungsKRAFT für Führungskräfte geht. Und sollten Sie es selbst entscheiden können oder eine pfiffige Personalabteilung haben oder im Idealfall einen guten Vorgesetzen. Kommen Sie zu meinem gleichnamigen Seminar „FührungsKRAFT für Führungskräfte“. Es startet wieder

Ende Januar 2020, 3 Tage vom 27. – 29.01. Modul 1,
17. – 19.02. Modul 2 und
11. – 12.03. Modul 3.

Insgesamt 8 Tage Führungspower für jeden, der Personalverantwortung trägt oder gerade als Nachwuchsführungskraft geworden ist oder einfach mal ein Update gut gebrauchen kann. Noch dürfen Sie sich was wünschen. Es ist noch Platz auf Ihrem Wunschzettel für Weihnachten.

Besuchen unser Seminar: FührungsKRAFT für Führungskräfte

Schauen Sie auf meiner Homepage gerne die Inhalte, Themen und Termine an. Sie finden diese unter:

Es grüßt Sie
Stefan Schulik

Zur Übersicht

Podcast Folge #052

Vorstellungsgespräch, Fragen an Bewerber

Erfolgsrezepte für Führungskräfte

E-Book Mitarbeiterführung - Stefan Schulik
An den Anfang scrollen